News Details

zurück

Nordex SE: Die Nordex Group erhält Aufträge über 33 MW von RWE aus Frankreich

2021-03-11 07:30:23

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge
11.03.2021 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Hamburg, 11. März 2021. Die Nordex Group hat erneut Aufträge aus Frankreich erhalten. Die französische RWE-Tochter, RWE Renouvelables France, hat zehn Turbinen des Typs N117 für zwei Windparks mit insgesamt 33 MW bestellt. Beide Projekte im Norden Frankreichs stammen aus dem Verkauf des europäischen Wind- und Solar-Entwicklungsgeschäfts der Nordex Group vom November 2020 an RWE.

Die Nordex Group liefert für den 18-MW-Onshore-Windpark "Les Hauts Bouleaux" im Department Oise sechs Turbinen des Typs N117/3000 auf Stahlrohrtürmen mit 76 Meter Nabenhöhe. Im 15-MW-Windpark "Martinpuich" im Departement Pas-de-Calais kommen vier Anlagen des Typs N117/3600 mit 91 Meter Nabenhöhe zum Einsatz, die im Betriebsmodus von 3,675 MW geliefert werden. Errichtungsbeginn der Turbinen erfolgt noch im laufenden Jahr, die Inbetriebnahme der Anlagen in beiden Windparks ist für Anfang 2022 vorgesehen.

Die Aufträge umfassen auch einen Premium Service-Vertag der Turbinen. Durch die Lage der Windparks profitiert die Nordex Group vom bereits engen Netz an Service Points im Norden Frankreichs.

RWE im Profil
RWE ist eins der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien. Bis Ende 2022 will RWE ihr Portfolio auf mehr als 13 Gigawatt Nettokapazität ausbauen und dafür 5 Milliarden Euro netto investieren; mit Partnern kann das Brutto-Investitionsvolumen bis zu 9 Milliarden Euro betragen. Der Fokus des Ausbaus liegt auf Amerika, den Kernmärkten in Europa und dem asiatisch-pazifischen Raum.

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat über 32 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa EUR 4,6 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 8.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141
flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116
fzander@nordex-online.com



11.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this