zurück

Nordex SE: Falck Renewables und die Nordex Group verlängern Serviceverträge für 159 Turbinen in Europa

2018-10-24 10:15:08

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Vertrag

24.10.2018 / 10:15
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Mailand, Hamburg, 24. Oktober 2018. Falck Renewables verlängert die Serviceverträge mit der Nordex Group für 14 seiner Windparks in Europa für weitere fünf Jahre. Der Wartungsvertrag deckt alle Nordex-Anlagen des Falck Portfolios ab. Es umfasst 159 Turbinen der Serien 2 bis 2,5 MW mit insgesamt 384 MW, die zwischen 2007 und 2016 in Großbritannien, Frankreich und Italien installiert wurden.

Die Vereinbarung definiert die Struktur des Servicevertrags neu: Der Kontrakt legt jetzt eine produktionsbasierte Verfügbarkeit fest. Dieser Ansatz bietet zusätzliche Produktionssicherheit für die Windparks und ermöglicht es der Nordex Group, die Instandhaltung der Anlagen noch intelligenter zu planen.

"Diese Vereinbarung ist ein grundlegender Meilenstein, um unsere gesetzten Ziele bei der Verfügbarkeit und den Wartungskosten der Windparks zu erreichen. Das ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Geschäftsplans. Wir freuen uns daher sehr, dass die Nordex Group bereit war, eine neue, innovative und komfortable Rahmenvereinbarung für alle unsere Nordex-Turbinen zu verhandeln und damit die langjährige und erfolgreiche Partnerschaft mit Falck Renewables fortzusetzen ", sagt Toni Volpe, CEO von Falck Renewables.

"Wir sind der Überzeugung, dass sich der Original-Hersteller am besten mit den Turbinen aus dem eigenen Haus auskennt. Deshalb freue ich mich über den Auftrag und die Bestätigung unserer Servicekompetenz durch unseren Kunden", so José Luis Blanco, CEO der Nordex Group.

Über Falck Renewables
Falck Renewables SpA, ist an der italienischen Börse im STAR - Segment ("FKR.MI") notiert und im FTSE Italia Mid Cap Index aufgenommen. Falck Renewables entwickelt, konstruiert, baut und verwaltet Stromerzeugungsanlagen aus erneuerbaren Quellen mit einer installierten Kapazität von 970 MW im Jahr 2018 (933,5 MW nach der Umgliederung nach IFRS 11) in Großbritannien, Italien, den Vereinigten Staaten, Spanien und Frankreich mit Windkraft-, Solarenergie-, WtE- und Biomassetechnologien. Die Gruppe ist ein Global Player im Bereich der technischen Beratung und Vermögensverwaltung auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien. Über ihre 100-prozentige Tochtergesellschaft Vector Cuatro erbringt sie Dienstleistungen im Bereich Asset Management für Kunden mit einer installierten Kapazität von etwa 1600 MW und Erfahrung in mehr als 25 Ländern.

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat mehr als 23 GW Windenergieleistung in über 25 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2017 einen Umsatz von knapp 3,1 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 5.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA und in Indien. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 4,8-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141
flosada@nordex-online.com

Falck Renewables:
Alessandra Ruzzu
Media Relations
Telefon: 02.2433.2360

SEC SPA - Tel. 02.6249991
Marco Fraquelli, Fabio Leoni, Fabio Santilio
CDR Communication - Tel. 335 6909547 Vincenza Colucci

Kontakt Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116
fzander@nordex-online.com

Falck Renewables:
Giorgio Botta
Investor Relations
Telefon: 02.2433.3338

 



24.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this