News Details

zurück

Nordex SE: Die Nordex Group schließt 2019 im Rahmen der Prognose ab

2020-03-09 07:30:03

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
09.03.2020 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

- Konzernumsatz erhöht sich auf rund EUR 3,3 Mrd.
- EBITDA-Marge erreicht 3,8 Prozent
- Working-Capital-Quote verbessert sich weiter auf minus 9,1 Prozent
- Auftragseingang 2019 steigt um 31 Prozent auf 6,2 GW


Hamburg, 9. März 2020. Die Nordex Group (ISIN: DE000A0D6554) hat heute ihre vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 veröffentlicht und ihre Prognose bestätigt. Das Unternehmen steigerte den Konzernumsatz auf EUR 3,28 Mrd. (Vorjahr: EUR 2,46 Mrd.) und liegt damit innerhalb der prognostizierten Bandbreite von EUR 3,2 bis 3,5 Mrd. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) erhöhte sich deutlich um 21,7 Prozent auf EUR 123,8 Mio. (Vorjahr: EUR 101,7 Mio.). Dies ergibt eine EBITDA-Marge von 3,8 Prozent (Vorjahr: 4,1 Prozent), die ebenfalls im prognostizierten Korridor von drei bis fünf Prozent liegt.

Die Nordex Group erzielte eine auf den Konzernumsatz bezogene Working-Capital-Quote von minus 9,1 Prozent (Vorjahr: minus 3,8 Prozent). Die Quote liegt somit deutlich unter dem prognostizierten Ziel von kleiner zwei Prozent. Positiv haben sich hierbei der hohe Auftragseingang und das stringente Working-Capital-Management ausgewirkt.

In ihrer ursprünglichen Prognose ging die Nordex Group davon aus, rund EUR 120 Mio. im Geschäftsjahr 2019 zu investieren. Allerdings knüpfte das Unternehmen die finale Höhe der Investitionen an die Entwicklung des Auftragsvolumens für Turbinen. Aufgrund der anhaltend guten Auftragslage erhöhte es schließlich im August 2019 seine Prognose auf rund EUR 160 Mio. Insgesamt investierte die Nordex Group EUR 172,5 Mio. (Vorjahr: EUR 112,8 Mio.) im Berichtsjahr und lag damit auf dem erwarteten Niveau.

Die Nordex Group steigerte im Geschäftsjahr 2019 ihren Auftragseingang von 4,75 GW um 31 Prozent auf 6,21 GW. Dabei entfielen die Aufträge auf die folgenden Regionen: Europa (51 Prozent), Nordamerika (28 Prozent), Lateinamerika (18 Prozent) sowie den Rest der Welt (3 Prozent). Durch die Verteilung der Aufträge auf die verschiedenen Regionen wird die globale Positionierung der Nordex Group erneut unterstrichen.

José Luis Blanco, CEO der Nordex Group, fasst zusammen:
"Das Geschäftsjahr 2019 verlief entsprechend unseren Erwartungen. Wir haben alle Ziele unserer Prognose für 2019 erreicht. Die Nachfrage nach unseren hocheffizienten Turbinen bleibt weiterhin gut, so dass wir über einen hohen Auftragsbestand verfügen und 2020 mit einem gut gefüllten Auftragsbuch beginnen. Wir haben das vergangene Jahr zudem genutzt, weitere Turbinenmodelle auf den Markt zu bringen und unsere Produktionskapazitäten weltweit auszuweiten. Ziel bleibt es, die neu gewonnenen Projekte unserer Kunden effizient abzuwickeln."

Die in dieser Pressemitteilung bekanntgegebenen Kennzahlen sind vorläufig. Die Nordex Group wird am 24. März 2020 ihre finalen und testierten Zahlen für das Geschäftsjahr 2019 einschließlich der Prognose für 2020 vorlegen.

 

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat über 28 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2019 einen Umsatz von etwa EUR 3,3 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 6.800 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien, Argentinien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141
flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Investoren:
Nordex SE
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116
fzander@nordex-online.com

Nordex SE
Tobias Vossberg
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 2502
tvossberg@nordex-online.com

Nordex SE
Rolf Becker
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1892
rbecker@nordex-online.com



09.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this