zurück

Starke Leistung: Die Nordex Group punktet mit N133/4.8-Projekt für subventionsfreies Projekt in Schottland

2019-09-03 07:30:02

DGAP-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge

03.09.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Erster Auftrag für Starkwindanlage N133/4.8
- Anlagentechnologie und Windbedingungen ermöglichen Betrieb ohne Förderung

Hamburg, 3. September 2019. Die Nordex Group hat einen Auftrag für die Errichtung von zehn 133/4.8 Turbinen für das Projekt "Crossdykes" in Schottland gewonnen. Die Nordex Group errichtet den 13 Kilometer nordöstlich der Stadt Lockerbie gelegenen Windpark für seinen neuen Kunden Muirhall Energy. Es ist der erste Auftrag der Nordex Group für die im Frühjahr 2018 vorgestellte Variante für Starkwindstandorte der Delta4000 Generation. Baubeginn ist im Herbst 2019. Die Nordex Group wird auch die Wartung und den Service des Windparks für eine Laufzeit von 20 Jahren erbringen.

Dank der hohen installierten Kapazität der Anlagen von jeweils 4,8 MW, ihrer Nabenhöhe von 110 Meter und einer sehr konstanten, hohen Jahreswindgeschwindigkeit am Standort, wird Muirhall Energy den Windpark ohne staatliche Förderung betreiben. Nach der Fertigstellung im Jahr 2020 kann "Crossdykes" 45.000 Haushalte mit sauberer Elektrizität versorgen.

"Dank des besonders guten Windstandorts kann der Windpark Crossdykes ohne Förderung betrieben werden. Dies verdeutlicht die heutige Wettbewerbsfähigkeit der Erzeugung von Strom aus Windkraft mit modernster Technologie", so Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex Group.

Chris Walker, Managing Director von Muirhall Energy, sagt: "Wir freuen uns, mit dem Bau eines der ersten subventionsfreien Windparks in Großbritannien zu beginnen. Das bestätigt die Arbeit, die wir als Unternehmen geleistet haben, aber auch die Flexibilität, die alle unsere Partner, wie die Nordex Group, bei der Fertigstellung unserer Projektpläne gezeigt haben."

Der mit Muirhall Energy abgeschlossene Servicevertrag sieht eine produktionsbasierte Verfügbarkeit vor. Das bietet zusätzliche Produktionssicherheit für den Windparkbetreiber und ermöglicht es wiederum der Nordex Group, die Wartungsarbeiten vorausschauend, windbedingt zu planen.

Die Nordex Group im Profil
Die Gruppe hat mehr als 25 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von etwa 2,5 Mrd. EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 5.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und demnächst auch in Argentinien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 2,4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Muirhall Energy im Profil
Muirhall Energy ist ein unabhängiger Entwickler von erneuerbaren Energien Projekten mit Sitz in South Lanarkshire, Schottland. Das Unternehmen verfügt derzeit über ein geplantes Projektportfolio von fast 400 MW.

Ansprechpartner für Rückfragen:
Felix Losada
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1141
flosada@nordex-online.com

Kontakt Investoren:
Felix Zander
Telefon: +49 (0)40 / 300 30 - 1116
fzander@nordex-online.com



03.09.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this