zurück

Nordex baut größten Windpark in Uruguay

2015-03-18 10:04:59

Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge

2015-03-18 / 10:04


Pressemitteilung

Nordex baut größten Windpark in Uruguay
Folgeprojekt mit UTE über 142 MW vereinbart

Hamburg, xy. März 2015. Die Nordex SE baut ihre Geschäftsbeziehungen zum staatlichen Energieversorger UTE (Usinas y Trasmisiones Electricas) weiter aus. Jetzt hat UTE den Turbinenhersteller mit der Realisierung des Windparks "Pampa" beauftragt. Das Projekt umfasst 59 Anlagen der Baureihe N117/2400, die Nordex schlüsselfertig für seinen Kunden errichtet. Auch nach Abschluss der Installation aller Turbinen werden die beiden Unternehmen langfristig kooperieren und haben einen Premium-Servicevertrag mit einer Laufzeit von mindestens zehn Jahren abgeschlossen.

Die vorbereitenden Infrastrukturarbeiten, wie Wegebau, Fundamentierung und Verkabelung, startet Nordex bereits im ersten Halbjahr 2015. Insbesondere in dieser frühen Phase der Projektabwicklung bezieht der Hersteller Dienstleistungen und Produkte von einheimischen Lieferanten ein. Mitte 2016 wird der Park dann ans Netz gehen und einen Jahresenergieertrag von bis zu 640 GWh liefern. Damit kann UTE rund 180.000 Haushalte mit heimischem grünem Strom versorgen.

Der Standort des Projekts liegt im größten und dünn besiedelten Department Tacuarembo im Zentrum von Uruguay. Auf der geplanten Nabenhöhe von 91 Metern herrschen hier mittlere Windbedingungen von 7,9 Meter pro Sekunde. Durch den Einsatz der N117/2400 kann Nordex die Energie optimal nutzen.

Das Projekt "Pampa" wird gemeinsam von der KfW IPEX-Bank und der Bayerischen Landesbank finanziert.

"Dieser erneute Auftrag von UTE ist ein positives Zeichen für unsere Arbeit und gibt uns in Uruguay weiteren Aufwind", so Nordex-Vorstand Lars Bondo Krogsgaard. "Zudem sind wir stolz, an der Energiewende mitzuwirken, die UTE in Uruguay umsetzt".

Bislang hat Nordex in Uruguay 49 Turbinen mit einer Leistung von fast 120 MW errichtet und im Betrieb. Zudem befinden sich neben dem Projekt "Pampa" derzeit weitere 50 MW im Bau. Seit 2012 steuert Nordex seine Geschäftsaktivitäten in Uruguay über eine eigene Tochtergesellschaft mit Sitz in Montevideo.

Nordex im Profil
Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm der Generation Gamma umfasst die N90/2500, N100/2500 und die N117/2400, die eine der effizientesten Serienturbinen für das Binnenland ist. Bis heute wurden mehr als 2.600 Turbinen dieser Plattform produziert. Mit der Generation Delta bietet Nordex die vierte Anlagengeneration der bewährten Multi-Megawatt-Plattform an (N100/3300, N117/3000, N131/3000). Insgesamt hat Nordex weltweit mehr als 6.000 Anlagen mit einer Kapazität von über 10.000 MW installiert. Mit einem Exportanteil von rund 70 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein. Weltweit ist das Unternehmen in 22 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit mehr als 2.900 Mitarbeiter.

Ansprechpartner für Rückfragen:

Nordex SE
Ralf Peters
Telefon: 040 / 300 30 - 1000
rpeters@nordex-online.com





2015-03-18 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und http://www.dgap.de



334411  2015-03-18